Original Evolèner Vieh Zucht Genossenschaft OEZG


Zweck

Die Original Evolèner Viehzuchtgenossenschaft hat sich zum Ziel gesetzt, die Rasse im originalen Zustand zu erhalten und zu fördern. Beibehalten werden sollen vor allem die Grösse und das Gewicht der Tiere, der sichere Tritt, die Widerstandskraft, die Fähigkeit auch hoch gelegene Alpen zu nutzen und nicht zuletzt auch die verschiedenen Farben

  • Anschaffung und Haltung von Herdebuch-Stieren oder Ausführung der künstlichen Besamung
  • Haltung rassenreiner, dem Zuchtziel entsprechender Tiere durch die Mitglieder
  • Sorgfältige Führung der Zuchtbücher für sämtliche zur Zucht zugelassenen Tiere
  • Markierung und Aufzucht der von den eingetragenen Tieren geworfenen Kälber
  • Kontrolle der Milchleistungen
  • Durchführung von Kursen und Vorträgen

Am 5. Februar 1995 schlossen sich die Züchter aus dem Oberwallis zusammen. Sie gründeten die Evolèner Viehzuchtgenossenschaft und das Evolèner Herdenbuch. 1997 wurde die Genossenschaft im Züchterverband für seltene Nutztierrassen aufgenommen. Die Namensänderung 2012 zu Original Evolèner Viehzuchtgenossenschaft (OEZG) soll Verwechslungen mit dem Evolèner Zuchtverein vermeiden.

 

Pro Specie Rara

ProSpecieRara